Schulhefte (S.35)
Vorlesen (S.34)
Radtour (S.54)
Ablehnung der Beförderung (S.80)
Hanna reagiert nicht (S.94)
Schriften vor Hauptverfahren (S.104)
Einfluss auf Handlungen (S.127)
Hanna’s Schritt zur Mündigkeit (S.178)

Schulhefte (S.35)

auf Hanna’s Küchentisch liegen die Hefte von Michael → Hanna weiß dennoch nicht seinen Namen

Vorlesen (S.34)

Hanna will das Michael ihr vorliest

→ „Ich mag dir lieber zuhören als selbst lesen“

Radtour (S.54)

Alles was mit Lesen und Schreiben zu tun hat erledigt Michael (Richtungen, Gasthöfe,…)

→ Hanna kann den Zettel von Michael nicht lesen

Ablehnung der Beförderung (S.80)

„[…] ich habe ihr angeboten, dass wir sie zur Fahrerin ausbilden, und sie schmeißt allen hin.“

Hanna reagiert nicht (S.94)

Hanna reagiert nicht auf die Schreiben und auf die Ladungen vom Gericht

Schriften vor Hauptverfahren (S.104)

Hanna hat die Schriften vor der Eröffnung des Hauptverfahrens nicht gelesen und ärgert durch behaarliches Fragen den Vorsitzenden Richter

Einfluss auf Handlungen (S.127)

Verhalten bei der Fahrradtour + Zettel im Hotel

Beförderung bei der Straßenbahn abgelehnt

Beförderung bei Siemens abgelehnt → KZ Aufseherin geworden

Geständnis: den Bericht geschrieben zu haben

 

Hanna’s Schritt zur Mündigkeit (S.178)

Hanna lernt Lesen und Schreiben